Ich bin 40 Jahre, wohne in Empelde, einem Stadtteil von Ronnenberg, direkt an der Stadtgrenze zu Hannover und meine Leidenschaft ist die Landschaftsfotografie.

Dabei suche ich fast immer besondere Lichtstimmungen, da dies den Bildern meiner Meinung nach den besonderen Reiz gibt.

Auf eine ordentliche Prise Humor sollte man bei mir immer gefasst sein.

Beruflich habe ich das Glück, als Linienbusfahrer zu arbeiten. Mein absoluter Traumjob! Neben dem Kontakt zu den Menschen gefällt mir, dass ich viele Orte zu  unterschiedlichen Tages- und Jahreszeiten sehe. Dadurch ist mir schon so manche Location direkt vor der Haustür aufgefallen.

 

Longlist Sony World Photography award 2015:

Lichtspuren am RWE Kraftwerk Neurath

Mit diesem Bild landete ich im Jahr 2015 beim Sony World Photography Award auf der Longlist in der Kategorie Low Light. Das bedeutet, dass ich unter die Top 50 aus über 78.000 Fotos aus 171 Ländern in dieser Kategorie gelandet bin. Das Bild wurde in der Ausstellung Sony World Photography Exhibition in London gezeigt.  Wow, ich persönlich mag den Begriff Stolz nicht besonders, doch in diesem Fall muss ich sagen: Ja, darauf bin ich stolz!

Zudem darf ich mich seither "commended photographer" nennen. Allerdings sind mir schöne Bilder und der Spaß am Fotografieren wichtiger als Auszeichnungen.

Interessanterweise wurde dieses Bild in einer Community für Fotos (nicht der Fotocommunity, dort habe ich keinen Account) damals ziemlich zerrissen wegen des verzeichneten Hochstrommastens. Dazu muss ich sagen, dass ich damals 1. noch keine Vollformatkamera hatte und 2. dass die Belichtungszeit damals ungefähr 1 Minute war. Mit dem bloßen Auge war der Strommast gar nicht zu erkennen.

Unter dem Hochsitz war eine Taschenlampe mit Rotlicht angebracht, die ihn im Vordergrund in Szene setzen sollte. Die Lichtspuren des Autos waren pures Glück: Das Auto fährt auf einem Feldweg, an dem sich genau ein Haus befindet. Die Kamera war gerade einigermaßen schussbereit ausgerichtet und eingestellt, als das Auto losfuhr. Da gab es also nur eine Chance, und die musste sitzen.

Das soll gar kein Bashing gegen die Kritiker aus der Community von damals sein. (Ich hatte die Auszeichnung damals bewusst nicht erwähnt.) Die haben ja nur ihre Meinung zu dem Foto gesagt und hatten damit noch nicht einmal Unrecht. Es zeigt allerdings auch, dass es oft unterschiedliche Meinungen zu einem Bild gibt.

Übrigens dürfen an dem Award nicht nur Sony Fotografen teilnehmen. Ausgerichtet wird der Award von der World Photography Organisation. Soweit ich weiß, ist Sony nur der namensgebende Sponsor für den Award.

Liebe Leute von Sony: Wenn Ihr das lest: Ich wäre übrigens sehr gerne Euer Sonyboy :-)

Und für die Nerds: Aufgenommen wurde das Bild mit einer Sony a77II.

Likes:

- besondere Lichtstimmungen

- lachende Menschen

- Musik

- Currywurst Pommes weiß (leider sieht man mir das an)

- Chinesisches Essen

- Langzeitbelichtungen

- Wasser (je wilder, desto besser)

Dislikes:

- Canon DSLR's (sorry sind einfach nicht mein Ding)

- HDR Aufnahmen

- Nörgler